Ein neuer Gemeinschaftsgarten am Nußbaumpark

Ein neuer Gemeinschaftsgarten am Nußbaumpark
Foto: Katharina Gressmann

Im Rahmen des Kulturprojekts am Nußbaumpark entsteht unter der Umweltorganisation Green City e.V. ein neuer Anwohnergarten. In zehn Hochbeeten bauen Nachbarsgruppen, Vereine und Einrichtungen von nun an eigenes Gemüse und Kräuter an. Alle verfügbaren Beetpatenschaften waren in weniger als einem Tag vergeben – die Nachfrage ist immens!

Das Projekt am Fuße der Kirche St. Matthäus startete vergangene Woche mit Workshops für die Anwohner, in welchen sie die Hochbeete bauten und bepflanzten. Der Nußbaumgarten soll drei Jahre lang parallel zum Kulturprojekt bestehen. Da er sich in einer öffentlichen Grünfläche befindet, hat er den Charakter eines Lehrgartens und ist auch BesucherInnen zugänglich. Die Umweltorganisation Green City e.V., die mit dem Gemeinschaftsgarten am Goldschmiedplatz, dem Giesinger Grünspitz, dem Wabengarten und der Essbaren Stadt bereits vier Gemeinschaftsgärten betreut, freut sich über den Neuzugang.

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]