Home » Technik » GOAL ZERO liefert tragbare Energieversorgung für Wassersportler
Foto: Kari Rowe Photography

GOAL ZERO liefert tragbare Energieversorgung für Wassersportler

Kostenloser und sauberer Strom zu jeder Zeit, an jedem Ort – auch auf dem Wasser: Das ist längst keine Wunschvorstellung mehr. Mit seinen herausragenden Erfindungen rund um Solar- und Akku-Module geht das US-amerikanische Unternehmen GOAL ZERO mit großen Schritten der Energiewende entgegen – und leistet damit einen wertvollen humanitären Beitrag mit jedem seiner Produkte. So auch mit den Solar Kits Switch 10, Guide 10 und Sherpa 50, der Energielösung für jeden Einsatzbereich von Tagesausflügen bis zu Expeditionen.

Die Kraft der Sonne bildet die Basis für GOAL ZERO. Denn daraus schöpft das Unternehmen aus dem US-amerikanischen Salt Lake City die Energie für seine Produkte. Solar-Module, Kollektoren und Akku-Speichereinheiten liefern eine ebenso zuverlässige wie effiziente und emissionsfreie Stromversorgung an Bord und im Alltag. Im flexiblen Baukastensystem findet jeder Nutzer Lösungen für seine persönlichen Ansprüche. Er kann beispielsweise problemlos seine Digitalkamera oder sein Mobiltelefon aufladen. Die variablen Kombinationsmöglichkeiten, robustes Material und eine leichte Installation machen die Sets zu zuverlässigen Begleitern im Outdoor-Leben und auf dem Wasser.

Doch das ist nicht alles: Die Ursprünge von GOAL ZERO liegen in der humanitären Hilfe. Vor sieben Jahren lieferte Robert Workman den ersten portablen Solarenergie-Prototypen in den vom Bürgerkrieg gebeutelten Kongo. Schnell merkte der Amerikaner, dass Menschen weltweit der lebenswichtige Zugang zu Stromquellen vorenthalten bleibt. Daraufhin gründete Workman das Unternehmen GOAL ZERO. In nur fünf Jahren entwickelte es sich zum international führenden Anbieter von portablen Solarenergie- und Akku-Systemen. Bis heute spendet es einen Teil der Einnahmen an TIFIE (Teaching Individuals and Families Independence Through Enterprise), die Workmans humanitäres Werk weiterführt. Das gilt natürlich auch für die Solar Kits in jedem Einsatzbereich.

Switch 10 USB Multi-Tool Kit für den Alltag
Mehr als ein Ladegerät für Telefone, mehr als eine Taschenlampe – das Switch 10 USB Multi-Tool Kit ist der perfekte Begleiter für jeden Einsatz. Es lädt Mobiltelefone, Kameras sowie viele andere USB-ladefähige Elektrogeräte mit Mikro-USB Anschluss direkt mit dem mitgelieferten Kabel. Zeitgleich dient es aber auch als Taschenlampe durch einen kompatiblen Lampenaufsatz. Sollte es einmal zu heiß werden, verspricht ein aufsteckbarer Ventilator Abkühlung. Das im Produkt-Kit enthaltene, faltbare Solar Panel Nomad 7 gibt die Energie über einen USB-Ausgang direkt an den tragbaren Speicherstick weiter.

Guide 10 Kit: Das Solar Kit für Abenteurer
Outdoor-Fans finden ihr optimales GOAL ZERO Set im Guide 10. Mit dem nur 15 mal 26 Zentimeter kleinen Sonnen-Kollektor kann das Aggregat Mobiltelefone und GPS-Geräte aufladen sowie Kameras über mehrere Stunden hinweg mit Strom versorgen. Falls gerade keine direkte Stromzufuhr für ein elektronisches Gerät nötig ist, wird die gesammelte Energie im wiederaufladbaren Batterien-Set, dem Power Pack, bis zum nächsten Einsatz gespeichert. Das Wegwerfen von Batterien gehört damit der Vergangenheit an – die damit verbundene Umweltbelastung auch. Das Guide 10 Adventure Kit ist leicht, widerstandfähig und passt in jeden Rucksack.

Sherpa 50: Strom auf längeren Reisen und Expeditionen
Das Sherpa 50 hat Experten überzeugt und wurde mit dem „Innovation Award“ 2012 ausgezeichnet. Es verfügt über genug Energie, um größere Geräte wie Laptops, Kameras und portable DVD-Player über Stunden hinweg mit Energie zu versorgen. Eine gut ablesbare LCD-Anzeige weist zuverlässig auf den Ladezustand im Power Pack hin. Problemlos lässt es sich in Taschen und Rucksäcken verstauen – der ideale Begleiter für längere Reisen fernab von herkömmlichen Stromquellen.