Moosach: Schwerpunktkontrolle im Verkehrsbereich

© Polizei Bayern

Polizeiliche Erkenntnisse aus den vergangenen Wochen führten dazu, dass am Freitag, den 04.12.2020, gegen 22.30 Uhr, im Bereich München-Moosach Schwerpunktkontrollen im Verkehrsbereich durchgeführt wurden. Hierfür wurden zahlreiche Polizeikräfte aus dem Polizeipräsidium München hinzugezogen. Im Bereich einer Tankstelle am Georg-Brauchle-Ring hielten sich zum Kontrollzeitpunkt mehr als 50 Fahrzeuge und mehr als 100 Personen auf. Die Personen und Fahrzeuge wurden ganzheitlichen Kontrollen unterzogen. Keiner der kontrollierten Personen hielt sich an die derzeit geltenden Infektionsschutzregeln, weshalb alle angezeigt wurden.

Zudem stellten die Polizeibeamten bei einigen Fahrzeugen technische Veränderungen fest. Ein Fahrzeug musste zum Zwecke der technischen Begutachtung abgeschleppt werden. Im Vorfeld der Kontrollen wurden zahlreiche Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Zahlreiche Personen wurden wegen Geschwindigkeitsverstößen angezeigt. Es wurden 26 Geschwindigkeitsverstöße angezeigt, darunter gemessene 169 km/h bei erlaubten 60 km/h. Der gesamte Einsatz dauerte ca. zwei Stunden.

Die weitere Sachbearbeitung in der Vielzahl von Fällen wird durch die Münchner Polizei weiterbearbeitet.

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]