Home » Nachrichten » Programmvorschau auf das Tollwood Winterfestival 2014
Foto: Markus Dlouhy

Programmvorschau auf das Tollwood Winterfestival 2014

Von der Varieté-Show bis zum vegetarisch-veganen Zelt

VERANTWORTUNGSVOLLER UMGANG MIT DER UMWELT: Das Tollwood Winterfestival, das vom 25. November bis zum 31. Dezember auf der Münchner Theresienwiese stattfindet, steht unter dem Motto „LEBE!WESEN – Für eine artgerechte Tierhaltung“. Damit setzt sich das Festival wie schon auf den vorangegangenen Festivals weiter für den Tierschutz und eine Änderung der Tierschutzgesetzgebung ein. Erstmals wird es auf dem „Markt der Ideen“ mit internationalem Kunsthandwerk und Bio-Gastronomie ein eigenes vegetarisch-veganes Zelt geben.

Der Weltsalon, das Zelt für die ökologischen und gesellschaftlichen Themen, entführt die Besucher in den „Himmel auf Erden“, arrangiert als Baustelle. Zwölf thematisch inszenierte Räume laden zum Erleben, Mitmachen oder Nachdenken ein. An drei Abenden finden moderierte „Zwiegespräche“ statt, u.a. mit Hilal Sezgin zum Thema artgerechte Tierhaltung, Prof. Julian Nida-Rümelin und Anke Domscheit-Berg beleuchten die Gratwanderung zwischen Machbarkeit und Moral angesichts des technischen Fortschritts. National Geographic zeigt seine legendäre Jubiläumsausstellung „125 Jahre National Geographic“.

Im Spiegelzelt gastiert die neue Show „LIMBO“ der Macher von „Cantina“, jener australischen Varieté-Produktion, die im Winter 2011 das Publikum begeisterte. Auf Wunsch wird vorab ein 4-Gänge-Menü in Bio-Qualität serviert. Im Theaterzelt stellt Tollwood drei unterschiedliche Produktionen vor: Die deutsch-kanadische Ein-Mann-Show „LEO“ schlägt der Schwerkraft ein Schnippchen, die britische Compagnie Gandini Juggling zeigt in „Smashed“, dass Jonglieren weitaus mehr sein kann, als bloß Dinge in die Luft zu werfen, und die spanische Truppe Kulunka Teatro präsentiert mit ihrem Maskentheater in „André & Dorine“, einer Deutschlandpremiere, eine anrührende Geschichte vom Vergessen.

Rund 70 Prozent aller Veranstaltungen finden bei freiem Eintritt statt. Das Festival endet mit der großen Silvesterparty. Tickets für die Theaterveranstaltungen und die Silvesterparty sind über die Tollwood-Tickethotline unter 0700-38 38 50 24 (12 Ct/min), sowie an allen bekann-ten Vorverkaufsstellen erhältlich. Weitere Informationen unter www.tollwood.de

Tollwood veranstaltet zweimal jährlich ein Kulturfestival in München. Das Sommerfestival findet zirka 25 Tage im Juni/Juli statt, im Winter startet es vor dem ersten Adventssonntag, der Weihnachtsmarkt dauert bis zum 23. Dezember, die Kulturveranstaltungen enden mit der Silvesterparty. Das Festival basiert auf einem Drei-Säulen-Modell bestehend aus dem „Markt der Ideen“, der bio-zertifizierten Gastronomie sowie einem internationalen Kulturpro-gramm aus Musik, verschiedenen Theaterformen, Performances und Bildender Kunst. Tollwood versteht sich seit dem ersten Festival 1988 auch als Forum für Ökologie und Umweltbewusstsein. Rund 1,5 Millionen Menschen besuchen jährlich die beiden Festivals.

Infos unter www.tollwood.de