Robbie Williams: Erstes Weihnachtsalbum “The Christmas Present” erscheint am 22. November

Robbie Williams: Erstes Weihnachtsalbum “The Christmas Present” erscheint am 22. November

Für RobbieWilliams-Fans ist in diesem Jahr bereits am 22. November Bescherung: An diesem Tag veröffentlicht der britische Superstar mit „The Christmas Present“ das erste Weihnachtsalbum seiner Karriere. Der Longplayer wird als CD (Standard und Deluxe-Version) sowie Vinyl erscheinen und zwei Tonträger enthalten: „Christmas Past“ und „Christmas Future“. Beide enthalten eine Mischung aus Eigenkompositionen und Coverversionen von Weihnachtssongs.

“Christmas Past” enthält unter anderem den winterlichen Klassiker “Winter Wonderland“, „Santa Baby“ im Duett mit Helene Fischer, „Let It Snow! Let It Snow! Let It Snow!”, Slades “Merry Xmas Everybody” featuring Jamie Cullum und “It’s A Wonderful Life”, ein Duett mit Robbies Vater Peter Conway. Auf “Christmas Future” gibt es die Neu-Kompositionen “Time For Change”, “Home”, “Fairytales” mit Rod Stewart und “Bad Sharon” mit dem britischen Box-Superstar Tyson Fury, dazu Coverversionen von “Christmas (Baby Please Come Home)” mit der kanadischen Rocklegende Bryan Adams und “I Believe In Father Christmas”.

“Ich bin mehr als begeistert, mein erstes Weihnachts-Album ankündigen zu können“, sagt Robbie Williams. “Ich habe in meiner Karriere schon viel gemacht, aber mit dieser Veröffentlichung wird für mich ein Traum wahr. Es hat sehr großen Spaß gemacht, das Album zu machen und kann es nicht erwarten, dass ihr es alle zu hören bekommt“.

Tracklisting Deluxe-Album:

Disc 1: “Christmas Past”

  1. “Winter Wonderland”*
  2. “Merry Xmas Everybody featuring Jamie Cullum”*
  3. “Let It Snow! Let It Snow! Let It Snow!”*
  4. “The Christmas Song (Chestnuts roasting on an open fire)”*
  5. “Coco’s Christmas Lullaby”
  6. “Rudolph”
  7. “Yeah! It’s Christmas”
  8. “It’s A Wonderful Life” (featuring Poppa Pete)
  9. “Let’s Not Go Shopping”
  10. “Santa Baby” (featuring Helene Fischer)*
  11. “Best Christmas Ever”
  12. “One Last Christmas”
  13. “Coco’s Christmas Lullaby Reprise”

Disc 2: “Christmas Future

  1. “Time For A Change”
  2. “Idlewild”
  3. “Darkest Night”
  4. “Fairytales” (featuring Rod Stewart)
  5. “Christmas (Baby Please Come Home)” (featuring Bryan Adams)*
  6. “Bad Sharon featuring Tyson Fury”
  7. “Happy Birthday Jesus Christ”
  8. “New Year’s Day”
  9. “Snowflakes”
  10. “Home”
  11. “Soul Transmission”

Bonus Tracks:

  1. “I Believe in Father Christmas”*
  2. “Not Christmas”
  3. “Merry Kissmas”
  4. “It Takes Two” (featuring Rod Stewart)*

*Coverversionen

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]