Coronavirus Fallzahlen in München (23.05.2020)

Entwicklung der Coronavirus-Fälle in München

In München wurden am heutigen Samstag, 23. Mai (Stand 13.30 Uhr), 22 neue Corona-Fälle bestätigt. Damit wurden in der Landeshauptstadt bislang insgesamt 6.733 Infektionen gemeldet.

In dieser Zahl enthalten sind 5.634 Personen, die bereits genesen sind, sowie 212 Todesfälle.
Die einzelnen Tageswerte unterliegen Schwankungen, da sie davon abhängig sind, wann die Labore die positiven Testergebnisse an das Gesundheitsamt übermitteln.

Die Reproduktionszahl für München liegt derzeit bei 0,76 (Stand 21.5.) – das bedeutet, dass statistisch gesehen 100 Infizierte 76 Menschen neu anstecken. Je weiter die Reproduktionszahl über 1 liegt, umso schneller breitet sich das Coronavirus weiter aus. Je weiter sie unter 1 sinkt, umso weniger Neuinfektionen sind zu verzeichnen. Die Münchner Reproduktionszahl wird vom Referat für Gesundheit und Umwelt ermittelt auf Basis des Wochendurchschnitts der täglichen Neuinfektionen.

Die 7-Tage-Inzidenz für München beträgt 5,44. Die 7-Tage-Inzidenz entspricht der Anzahl der in den letzten sieben Tagen neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner und wird täglich vom Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) bayernweit ermittelt (t1p.de/lgl-inzidenz).

Mehr Daten, Grafiken und Erläuterungen gibt es unter muenchen.de/coronazahlen.

Alle offiziellen Informationen der Stadt zur Corona-Situation unter muenchen.de/corona.
Unter 089-233-44740 hat die Stadt ein Bürgertelefon eingerichtet, das täglich – auch am Wochenende – von 8 bis 18 Uhr Fragen zum Coronavirus beantwortet.

 
Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]