Freimann: Mann rettet Nachbar aus brennender Wohnung

Symbolbild

Gestern Abend ist es in Freimann zu einem Brand in einer Zweizimmerwohnung gekommen. Der Hausmeister bemerkte Rauch aus einer Wohnung im Hochparterre und setzte den Notruf ab. Ein weiterer Nachbar bemerkte ebenfalls die Rauchentwicklung und kletterte auf den dazugehörigen Balkon. Über die unversperrte Balkontüre verschaffte er sich Zutritt zur Wohnung. Dort fand er den bewusstlosen Bewohner in der Wohnung liegen und rettete diesen ins Treppenhaus. Kurzerhand organisierte der Lebensretter einen Wassereimer und löschte den brennenden Teppich ab. Bei Eintreffen der Feuerwehr war die Person bereits aus der Wohnung gerettet und das Feuer gelöscht. Die Einsatzkräfte kontrollierten die Brandwohnung und lüfteten diese. Der Wohnungsinhaber erlitt eine Rauchgasvergiftung. Der Rettungsdienst transportierte den 50-jährigen Mann in eine Münchner Klinik. Der mutige Nachbar blieb völlig unverletzt zu Hause.

Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1000 Euro, zur Brandursache ermittelt die Polizei.

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]