HARMAN unterstützt die Peter Maffay Stiftung

HARMAN unterstützt die Peter Maffay Stiftung
Copyright: Robert Auer

„Wir haben als Unternehmen eine gesellschaftliche Verantwortung. Für HARMAN ist es daher selbstverständlich, sich sozial zu engagieren”, sagt Michael Mauser, President, Lifestyle Audio bei HARMAN. „Wir legen dabei – gemäß unserer Firmen-DNA – einen Schwerpunkt auf Musik sowie gemeinnütziges Engagement zugunsten von Kindern. Die Peter Maffay Stiftung passt hier mit ihren musikalischen Wurzeln und ihrer Kinder- und Jugendarbeit ideal. Ich habe mir selbst vor Ort ein Bild von der Arbeit der Stiftung gemacht und bin von ihrem Konzept überzeugt. Aus diesem Grund werden wir die Peter Maffay Stiftung auch langfristig und nachhaltig unterstützen.“

„Kinder haben es nicht in der Hand, in welche Lebensumstände sie hineingeboren werden“, sagt Peter Maffay. „Sie alle verdienen aber die gleichen Chancen und Möglichkeiten. Wir tragen unseren Teil dazu bei, die Lebenssituation und damit auch die Zukunftschancen traumatisierter und benachteiligter junger Menschen zu verbessern. Es ist toll, dass wir dabei von Unternehmen wie HARMAN unterstützt werden.“

Werbung / Anzeige

Neben seinem Engagement bei der Peter Maffay Stiftung hat HARMAN außerdem in jüngster Zeit das „klasse.im.puls“-Projekt unter der Schirmherrschaft des bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus unterstützt. Im regulären Musikunterricht erlernen die Schülerinnen und Schüler dabei ein Instrument und spielen von Anfang an in einem Orchester beziehungsweise einer Big- oder Rockband. Darüber hinaus hat HARMAN das SOS-Kinderdorf Ammersee-Lech für seine musikalischen Projekte wie die Kinderband „Karacho“ oder musikpädagogischen Unterricht für unbegleitete Flüchtlingskinder sowie die Stiftung „Kinder brauchen Musik“ von Rolf Zuckowski, mit der sozial benachteiligte Kinder musikalisch gefördert werden, jeweils mit Geldspenden im fünfstelligen Bereich gefördert.