Jesuitenkirche St. Michael München – 04. 04. 2019 Orgelkonzert mit Michaelsorganist Peter Kofler

Orgelkonzert mit Michaelsorganist Peter Kofler
Foto: © Walter Glück

Im Rahmen der “Michaelskonzerte” konzertiert am 04. April um 20.00 Uhr Michaelsorganist Peter Kofler. Seit August 2008 ist er als Organist an der Jesuitenkirche St. Michael in München tätig. Peter Kofler ist Initiator und künstlerischer Leiter des internationalen Orgelfestivals „Münchner Orgelherbst“. Er wirkt zudem als Dozent für „Orgel“ und „Chorleitung“ an der Hochschule für Musik und Theater in München.

Regelmäßig gastiert Peter Kofler bei großen internationalen Musikfestivals. Zu seinen Kammermusikpartnern zählen u.a. Dorothee Oberlinger, Dmitry Sinkovsky, Ramón Ortega Quero, Lisa Batiashvili, Francois Leleux und Gabor Tarkövi. Als Orgelsolist konzertierte der Künstler unter anderem in Notre-Dame de Paris, im Kultur- und Kongresszentrum Luzern, im Mariinski-Theater St. Petersburg, im Berliner Dom, in der Berliner Philharmonie, im Wiener Stephansdom, in der Frauenkirche Dresden und in St. Michaelis Hamburg.

Als Peter Koflers neues großes Projekt ist die Gesamteinspielung der Orgelwerke Johann Sebastian Bachs an der Orgel der Jesuitenkirche in St. Michael geplant. Unter dem Namen „OpusBach“ sind bereits 3 CD’s dieser mehrteiligen Serie in der hochauflösenden Auro-3D Technik erschienen.

In St. Michael spielt Peter Kofler Werke von Bach, Mendelssohn, Brahms, Schumann, Liszt u. a.

Konzertdauer: ca. 45 Minuten
Eintritt frei, Spenden erbeten