Musik und Kunst im Westwing Pop-up Store München

Westwing Pop-up Store in München eröffnet

Am 12. April fand im Westwing Pop-up Store in der Brienner Straße die Veranstaltung unplugged x art-Event mit Mandy Grace Capristo und Simon Lohmeyer statt, zu der Firmengründerin Delia Fischer 130 Gäste eingeladen hat.

[Not a valid template]

NM: Wie bist du zu Westwing gekommen?
MC: Lustigerweise habe ich schon vor der Kooperation sehr gerne bei Westwing eingekauft. „Interior” ist ein kleines Hobby von mir, um ein bisschen runter zu kommen. Dann kam die Anfrage von Westwing, ob ich Lust auf eine Zusammenarbeit habe. Die Idee fand ich total super!

NM: Du hast dein neues Zuhause in Berlin mit Artikeln von Westwing eingerichtet. Welches Einrichtungsstück magst du davon am liebsten?
MC: Das ist schwer zu sagen (lacht). Ich glaube, wenn ich mich wirklich auf ein bestimmtes Element festlegen muss, dann ist es tatsächlich mein Sofa, weil ich ein gemütlicher Typ bin. Mein Sofa ist mein „place to be“ in meiner Wohnung.

NM: Warum hat es dich von L.A. nach Berlin verschlagen?
MC: Ganz klar wegen meinem Job. Ich musste so oft von L.A. nach Berlin. So beschloss ich, dass es am meisten Sinn machen würde nach Berlin zu ziehen.
Ich weiß nicht wie lange ich dort bleiben werde. Berlin ist natürlich schon eine harte Kiste, aber es hat auch ganz viele schöne, authentische Ecken, die mir und meiner Musik gut tun.

NM: Und dein Hund Don Capone hat sich auch gut in Berlin eingelebt?
MC: Ja, der auch (lacht). Er mag nur nicht die vielen Scherben auf den Straßen. Aber man kann gerade jetzt wo das Wetter wieder schön ist in ganz viele tolle Parks gehen.

NM: Demnächst erscheint dein neues Album. Du kannst darüber noch nicht im Detail reden, aber beschreibe ein wenig, was du mit deinen Songs ausdrücken möchtest.
MC: Ich bin jemand, der für jeden Spaß zu haben ist. Ich steh auf Partynummern, denn ich mag das Leben, ich mag Spaß haben. Aber ich habe auch eine unheimlich sensible Seite, die ich auch mit meinen Songs ausdrücken möchte. Es ist auch ganz wichtig als Frau selbstbewusst Schwäche zeigen zu können.

NM: Und nach der Album-Erscheinung geht es auf Tour?
MC: Das ist alles noch in Planung. Aber wenn es so weit ist, freue ich mich, euch bei meinen Konzerten zu sehen.

Fotos: Karsten Lauer
Interview: Amelie Pielen