Großer Narrhalla Ball “Soiree Münchner Leben” am 02.02.2019 im Deutschen Theater

© Narrhalla e.V.

Am 02. Februar 2019 zeichnet die Münchner Gesellschaft Narrhalla e.V. Sänger und Volks-Rock’n’Roller Andreas Gabalier anlässlich des großen Narrhalla Balls „Soiree Münchner Leben“ mit dem Karl Valentin Orden aus.

Begründung für die Auszeichnung:
Karl Valentin sah sich zeitlebens als Volkssänger. Die Narrhalla zeichnet Andreas Gabalier, den selbsternannten, patentierten Volks-Rock’n’Roller, der es versteht, volkstümliche Musik mit Stadionrock zu verbinden und für den sein geliebtes München zum Epizentrum des Volks-Rock’n’Roll wurde, als „Volkssänger 2.0“ für seine künstlerische Leistung als 49. Ordensträger mit dem Karl Valentin Orden aus.

Werbung / Anzeige

Die dazugehörige Laudatio hält Schauspieler, Sänger und Alt Rock’n Roller Peter Kraus.

Die Verleihung (gegen 22:00 Uhr) ist neben weiteren Programmpunkten ein Höhepunkt des Abends. Traditionsgemäß eröffnen die Narrhalla Debütanten den Ball. Auftritt des Kinderprinzenpaares Marcus I. und Juli I. mit Kindergarde und der Show „Dance Party“ Karnevalistischer Besuch und Auftritt der „Siegburger Funken „Blau-Weiss von 1859 e.V., die 2019 ihr 160-jähriges Jubiläum feiern. Auftritt von Tollitäten und Lieblichkeiten befreundeter Faschingsgesellschaften im Rahmen der gemeinsamen Aktion „Fasching hat Herz“. Motto des Abends und der Jubiläumsshow mit dem offiziellen Faschingsprinzenpaar der Landeshauptstadt München Fabrician I. – Öl Prinz von Messtecc und Sarah I. – die royale Märchenballerina „Die zauberhafte Welt der Märchen“.

Die unterhaltsame Ballnacht wird musikalisch vom Orchester Klaus Ammann begleitet. Durch das Programm führt Narrhalla Ex-Prinz und Tenor Richard Wiedl.

Unabhängig von der Veranstaltung im Ballsaal öffnen wir erstmals für junge Leute, die Schlager lieben und gerne tanzen, das Foyer und laden zur “LATE SHOW, einer Schlagerparty mit DJ Narrhalla Ex-Prinz Christian Schöttl, ein.

Einlass ab 23:00 Uhr. Kartenverkauf ab 22:00 Uhr an der Theaterkasse des Deutschen Theaters.

Die Veranstaltung ist öffentlich. Restkarten gibt’s noch an der Theaterkasse im Deutschen Theater www.deutsches-theater.de und bei München Ticket www.muenchenticket.de

Dresscode:
Kleidung: Smoking, Abendkleid, dunkler Anzug mit Fliege