Home » Gesundheit » Herz unter Stress: Städtische Kliniken in Bogenhausen und Neuperlach informieren

Herz unter Stress: Städtische Kliniken in Bogenhausen und Neuperlach informieren

Veranstaltungen im Rahmen der Herzwochen der Deutschen Herzstiftung

– Klinikum Bogenhausen, 07.11.2016, ab 15.00 Uhr, Hörsaal, Englschalkinger Straße 77
– Klinikum Neuperlach, 10.11.2016, ab 17.30 Uhr, Haus A (Kapelle), Oskar-Maria-Graf-Ring 51

München, 27. Oktober 2016. Hoher Blutdruck, Diabetes und schlechte Cholesterinwerte werden oft übersehen, nicht konsequent behandelt und schädigen deshalb das Herz. Diese Krankheiten zählen zu den Risikofaktoren für schwerwiegende Gesundheitsprobleme wie Herzinfarkt, Herzschwäche, Herzrhythmusstörungen, Schlaganfall und Nierenversagen. Wie können sich Patienten rechtzeitig schützen? Welche neuen Therapieverfahren gibt es?  Darüber informiert das Städtische Klinikum im Rahmen der Herzwochen der Deutschen Herzstiftung.

Am Klinikum Bogenhausen geht es am Montag, 07. November, ab 15 Uhr um Risikofaktoren und u.a. die Frage, wann Cholesterinwerte behandelt werden sollten und wie Diabetes das Herz schädigt. Die Vorträge mit Chefärztin Prof. Dr. med. Ellen Hoffmann finden im Hörsaal des Klinikums in der Englschalkinger Straße 77 statt.

Drei Tage später, am Donnerstag, 10. November, informiert das Klinikum Neuperlach ab 17.30 Uhr, warum Diabetes alles andere als eine „süße“ Erkrankung ist und wie Bluthochdruck konsequent behandelt werden kann. Die Herzwoche im Klinikum Neuperlach findet in Haus A (Kapelle), Oskar-Maria-Graf-Ring 51 statt. Im Anschluss stehen Chefarzt Prof. Dr. med. Harald Mudra und die Referenten für Fragen der Besucher zur Verfügung.

Mehr Termine unter herz.klinikum-muenchen.de