Fotowettbewerb
Home » Aus dem Polizeibericht » Gefährliche Körperverletzung in der S4 – Bundespolizei sucht nach zwei Tatverdächtigen und Zeugen
Foto: Bundespolizei

Gefährliche Körperverletzung in der S4 – Bundespolizei sucht nach zwei Tatverdächtigen und Zeugen

Die Münchner Bundespolizei ermittelt in einem Fall, der sich bereits am Mittwochabend, den 10. Mai 2017 gegen 18:30 Uhr, ereignet hatte. Zwei bisher unbekannte junge Männer gingen in der S4 auf Höhe Trudering mittels Fäusten, Fußtritten und einer Bierflasche auf einen 20-Jährigen los. Nun sucht die Bundespolizei nach Personen, die Angaben zu den Tatverdächtigen oder zum Sachverhalt machen können.

Ein 20-jähriger Truderinger bestieg um 18:24 Uhr zusammen mit einem Freund am S-Bahnhaltepunkt Baldham die S4 in Richtung München. Auch die späteren, bisher unbekannten Tatverdächtigen (beide ebenfalls ca. 20 Jahre alt) stiegen dort zu und fielen durch lautstarkes Verhalten auf. Als einer der Tatverdächtigen in der S-Bahn stürzte, hatte der Truderinger (und spätere Geschädigte) ihn ausgelacht. Daraufhin griffen die beiden Unbekannten den jungen Mann unvermittelt körperlich an. Sie gingen gegen 18:30 Uhr in der S4 auf den 20-Jährigen los und schlugen sowohl einzeln als auch gemeinschaftlich und mittels einer Glasflasche mehrmals auf ihn ein. Anschließend wurde der Geschädigte zudem getreten. Der Truderinger hielt die Hände über seinen Kopf um sich vor den Attacken zu schützen. Sein Begleiter sowie Fahrgäste versuchten dazwischen zu gehen. Kurz vor dem Halt Trudering ließen die Tatverdächtigen von ihrem Opfer ab und flüchteten aus der S-Bahn. Der Truderinger wurde zum Glück nur leicht verletzt.

Die Tatverdächtigen werden wie folgt beschrieben:

Täter 1:

– männlich

– ca. 20 Jahre alt

– ca. 185 cm groß / schlank

– schwarze kurze Haare

– südosteuropäisches Aussehen

– braune Winterjacke, Jeans, Sportschuhe.

Täter 2:

– männlich

– ca. 20 Jahre alt

– ca. 180 cm groß / schlank

– indisches Aussehen

– graues Sweatshirt, Jeans, Sportschuhe.

Wer kennt die auf den Bildern abgebildeten Tatverdächtigen und kann Angaben zu ihnen machen? Wer war zum Tatzeitpunkt in der S4 zwischen Baldham und Trudering unterwegs und kann Angaben zum Sachverhalt machen?

Sachdienliche Hinweise erbittet sich die Bundespolizeiinspektion München unter der Rufnummer 089/515550-111