Radentscheid-Aktion: Große Altstadt-Radlring-Demo am Samstag

Symbolbild

Mit der Radl-Demo auf dem Altstadtring fordert das Bündnis Radentscheid München die unverzügliche Errichtung des Altstadt-Radlrings und die schnellere Umsetzung von Maßnahmen, die die Bedingungen für Radfahrende deutlich verbessern.

Der Streckenverlauf der morgigen Altstadt-Radlring-Demo ändert sich kurzfristig: Um nicht mit dem Schienenersatzverkehr für die U3/U6 auf der Leopoldstraße in Konflikt zu kommen, wurde mit der Stadt eine neue Route vereinbart. Sie führt nun nach Sendling und endet wie vorgesehen auf der Theresienwiese.

Datum: Samstag, 18.07.2020
Zeit: 15:00-16:30 Uhr Radl-Demo
Ort: Start Odeonsplatz, Anschluss unterwegs möglich

Neue Strecke: Länge ca. 16,5 km, Altstadtring, Prinzregentenstraße, Oettingenstraße, Auenstraße, Brudermühlstraße, Lindwurmstraße, Goetheplatz, Paul-Heyse-Straße, Stiglmaierplatz, Nymphenburger Straße, Hackerbrücke, Theresienwiese (vgl. neue Karte) 
Hinweis: Autofahrer:innen müssen am Samstagnachmittag mit Einschränkungen auf dem Altstadtring und weiteren Routen in der Stadt rechnen (siehe Liste der Straßen und Zeiten im Anhang). Vor Ort muss jeweils mit einer Sperrung von 20-30 Minuten gerechnet werden.

Vor einem Jahr hat der Stadtrat die Forderungen des Radentscheid München – den Ausbau eines Altstadt-Radlrings und die Verbesserung der Radverkehrsinfrastruktur – übernommen. Die 160.000 Unterschriften haben gezeigt, wie wichtig den Münchner:innen sichere und komfortable Radwege sind. Inzwischen sitzen Vertreter:innen des Radentscheids in Stadtrat und BAs und es gibt erste Planungen für einzelne Straßen. Doch es fehlt auch an Personal, um die Planungen insgesamt voranzutreiben und bereits beschlossene Maßnahmenpakete zeitnah umzusetzen.

So lässt der Altstadt-Radlring weiter auf sich warten und neben den temporären Pop-up-Bike-Lanes gibt es nur wenig erkennbare Neuerungen auf den Radwegen, obwohl die Zahl der Radfahrenden coronabedingt um 20 % gestiegen ist. Darum will der Radentscheid München nun erneut ein deutliches Zeichen setzen: Zum einjährigen Jubiläum nehmen die Radler:innen den Altstadtring für sich ein!

Radlrunde für die ganze Familie
Die Demo ist eine entspannte Radl-Runde und für die gesamte Familie geeignet. Mit Musik und guter Laune geht es in gemütlichem Tempo auf autofreien Straßen durch die Stadt.

Weitere Infos zu den Maßnahmen:

https://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Referat-fuer-Stadtplanung-und-Bauordnung/Verkehrsplanung/Radverkehr/Buergerbegehren.html
https://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Referat-fuer-Stadtplanung-und-Bauordnung/Verkehrsplanung/Radverkehr/Altstadt-Radlring.html

Hinweis: Um das Infektionsrisiko zu minimieren, wird es ein Hygiene- & Sicherheits-Konzept geben und der Mindestabstand von 1,50 Meter eingehalten werden. Abstandshalter wie Poolnudeln können daher gern am Rad angebracht werden. Der Anschluss an den Demozug ist auch an zahlreichen Stellen unterwegs möglich, um eine zu große Ansammlung von Radfahrenden am Odeonsplatz zu vermeiden.

Bündnis Radentscheid München

ADFC München | BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN München | BUND Naturschutz München | DIE LINKE München | Green City e.V. | ÖDP München | und ein breites Bündnis von 52 Partner:innen und von rund 1000 ehrenamtlichen Radlbotschafter:innen

 

 

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]