Fotowettbewerb
Home » Nachrichten München » Rekordsumme bei Spendenaktion für die Münchner Aidshilfe
Foto: Deutsches Theater

Rekordsumme bei Spendenaktion für die Münchner Aidshilfe

Darsteller von „Ich war noch niemals in New York“ sammeln über 25.000 Euro

„Das ist der Wahnsinn, wir freuen uns riesig“, so die Reaktion von Thomas Niederbühl, Geschäftsführer der Münchner Aidshilfe, zum Ergebnis der Spendenaktion im Deutschen Theater. Vom Welt-Aids-Tag an hatten die Darsteller des Musicals ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK zwei Wochen lang nach den Vorstellungen für die Aidshilfe gesammelt. Am Ende kam eine Rekordsumme von 25.384,90 Euro zusammen, die Carmen Bayer, Geschäftsführerin des Deutschen Theaters in Form eines Schecks an Thomas Niederbühl überreichen konnte. „Ich möchte mich ganz herzlich bei den Darstellern beim Deutschen Theater und natürlich bei allen Spendern für diese fantastische Unterstützung unserer Arbeit bedanken. Wir werden viele wichtige Projekte mit diesem Geld verwirklichen können“, so Thomas Niederbühl.