Unfall in Grundschule: Fingerkuppe abgetrennt

Symbolbild

Bei einem Unfall in einer Grundschule hat sich ein siebenjähriger Bub an der Hand verletzt. Aus noch ungeklärter Ursache fiel im Klassenzimmer ein Schultisch um. Unglücklicherweise hatte der Schüler seine Hand zwischen Boden und Tischkante.

Der Tisch trennte dem Jungen die Kuppe des Mittelfingers ab. Als die Rettungskräfte und der Kindernotarzt eintrafen, versorgten sie den Schüler und brachten ihn anschließend in ein Münchner Krankenhaus.

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Durchschnitt 0]